Soeben ist die Dissertation von Robin Junicke im Athena Verlag erschienen. Vergünstigte Exemplare (20€) können direkt bei ihm erworben werden.
Das Buch bietet einen strukturierten Einstieg in die kulturwissenschaftliche Spieltheorie, speziell in Geschichte und Theorie des Rollenspiels. Vom allgemeinen Überblick bis zu konkreten Beispielen werden die unterschiedlichen Formen des Rollenspiels vorgestellt und besprochen. Im zweiten Teil des Buches werden drei große Theoriekreise aufgemacht, um die unterschiedlichen Dimensionen des Rollenspiels herauszuarbeiten. Es geht um Narrationen und die Fiktionalisierung der Identität, die Überlagerung von Mythos und Ritual und schließlich um die Frage der Performativität. Im Rahmen der Untersuchung von Spiel und Performance werden auch spielerische Strategien und Formate innerhalb der szenischen Künste vorgestellt und systematisiert. Am Ende steht eine Sammlung von Theorien und Methoden, die durch die Betrachtung der Überlagerungen mehr über das Rollenspiel erzählen kann, als die Summe ihrer Teile.