Zentrale Studienberatung

Allgemeine Infromationen bezüglich Bewerbung und Einschreibung bietet die Zentrale Studienberatung der Ruhr-Universität Bochum.

Bachelorstudiengang

Zulassung, Bewerbung und Einschreibung:

Der Bachelorstudiengang ist zur Zeit über einen Numerus clausus (NC) örtlich zulassungsbeschränkt. Die Bewerbung ist mit einem Nachweis der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) jeweils zum Wintersemester möglich. Die Bewerbungsfrist endet für gewöhnlich am 15. Juli für das folgende Wintersemester. Über aktuelle Fristen und Termine informieren Sie sich bitte auf den Seiten des Studierendensekretariats.
Nach erfolgreicher Bewerbung erfolgt die Einschreibung in zwei Schritten. Neben der Online-Inmatrikulation ist eine persönliche Einschreibung im Hörsaalzentrum Ost (HZO) notwendig. Die Einschreibungsfristen erhalten Sie mit ihrem Zulassungsbescheid.

Masterstudiengang

Zulassung

Der Masterstudiengang ist derzeit zulassungsfrei. Sofern Sie die Voraussetzungen für den M.A.-Studiengang erfüllen, erhalten Sie einen Studienplatz. Es findet kein Auswahlverfahren von Seiten der Ruhr-Universität bzw. des Instituts statt. Das Masterstudium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden.

Vor Aufnahme des Master-Studiums ist ein obligatorisches Beratungsgespräch notwendig. Interne und externe Bewerberinnen und Bewerber können hierzu einen Termin mit dem Studienfachberater Moritz Hannemann M.A. vereinbaren. Nach dem Beratungsgespräch kann die Immatrikulation im Studierendensekretariat erfolgen, sofern die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Master-Studiums der Theaterwissenschaft in Form eines B.A.-Abschlusses im Fach Theaterwissenschaft oder eines äquivalenten Abschlusses vorliegen.

Bewerbung und Einschreibung

Bewerberinnen und Bewerber, die ihren B.A. in Theaterwissenschaft an der RUB oder einem regulären theaterwissenschaftlichen Institut an einer deutschen Universität erworben haben, können sich beim Studierendensekretariat für den Masterstudiengang direkt einschreiben.

Gegebenenfalls können auch vergleichbare Abschlüsse von einer Fachhochschule, aus verwandten Disziplinen oder aus dem Ausland anerkannt werden. Dabei müssen die Studienleistungen zu mindestens 70% mit denen des Bachelors am Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr-Universität vergleichbar sein. Es gilt folgende Regelung:

Bewerberinnen und Bewerber mit einem fachverwandten oder vergleichbaren Abschluss von einer deutschen Hochschule müssen beim Institut für Theaterwissenschaft eine Ankerkennung ihres vorherigen Studienabschlusses im Rahmen einer Äquivalenzprüfung beantragen. Diese Ankerkennung ist für die Einschreibung beim Studierendensekretariat notwendig.

Bewerberinnen und Bewerber mit einem theaterwissenschaftlichen oder fachverwandten B.A. oder einem vergleichbaren Hochschulabschluss von einer ausländischen Hochschule bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt/International Office um eine Zulassung.

Zur Durchführung der Äquivalenzprüfung und bei Fragen zur Äquivalenz fachverwandter bzw. im Ausland erworbener Hochschulabschlüsse, wenden Sie sich bitte an den Studienfachberater Moritz Hannemann, M.A..