Call for Applications/Projects

Zeitraum der Residenzen: 05. – 18. März 2019
Online-Bewerbungsfrist: 19. November 2018
Kontakt: Katharina Heib, Tel. +49 (0)201.289 47 24
Mail: katharina.heib@pact-zollverein.de
Die „Choreographischen Dialoge“ sind ein Residenzformat bei PACT Zollverein, das Performer*innen und Choreograph*innen aus Nordrhein-Westfalen Raum zur Befragung der eigenen Praxis gibt. Den Künstler*innen wird die Möglichkeit gegeben, mit (inter-) nationalen Dialogpartner*innen in einen Diskurs zu treten. Dieser kann die Einarbeitung in ein spezifisches Thema fördern oder die Arbeitsweisen in der eigenen ästhetischen Praxis reflektieren. Gerne unterstützt das PACT-Team bei der Auswahl der Dialogpartner*innen. Den Teilnehmer*innen steht die Gestaltung der zweiwöchigen Residenzzeit offen. Das Format dient neben der Reflektion eigener Arbeitsweisen auch der transdisziplinären Vernetzung. Die Profession der Dialogpartner*innen ist daher nicht festgelegt.
Zur Ausschreibung und zum Bewerbungsformular geht es hier entlang.

Eine große Auswahl an aktuellen Ausschreibungen ist auf der Seite callforkunst zu finden!

Call for Papers

Keine aktuellen Ankündigungen.