Die Fachschaftsräte der RUB erhalten in jedem Semester eine sogenannte Grundzuweisung. Einen Teil dieses Geldes nutzen wir dafür, praktische Projekte unserer Kommiliton*innen zu fördern.

Pro Semester vergeben wir insgesamt 450 Euro, die sich in drei Mal 150 Euro aufteilen. Dabei sind die Posten je für praktische Arbeiten, fach- und studiengebundene Exkursionen und für fach- und studiengebundene Vorträge gedacht.
Bitte beachtet, dass wir aus bürokratischen Gründen keine Personal- und Transportkosten fördern können. Außerdem sollten die beantragten Projekte auch in dem Semester stattfinden, in dem sie beantragt werden.

Um eine Förderung zu beantragen, könnt ihr uns einen Antrag schicken.
Hier gibt es das passende Antragsformular: als Pdf-Datei oder als Word-Datei.
Füllt das Formular/den Förderantrag einfach aus und schickt es per Mail an fr-tw@rub.de.

Wir vergeben die Gelder je zum 1. November und zum 1. Mai eines Jahres.

Sollte es mehrere Bewerbungen auf einen Posten geben, wird das Geld gleichmäßig unter allen Bewerbungen aufgeteilt. Generell willigen wir allen Anträgen, die bei uns eingehen, eine Förderung zu. Wir behalten uns allerdings vor, Projekte abzulehnen, wenn sie zum Beispiel bereits hohe Fördersummen erhalten oder die Inhalte unseren moralischen und politischen Grundhaltungen widersprechen.