Infoveranstaltung der Szenischen Forschung

Bis zum 15.01.2017 besteht wieder die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz im Masterstudiengang Szenische Forschung zu bewerben. Weitere Informationen zum Studiengang finden sich auf der Homepage des Instituts. Fragen können an szenische-forschung@rub.de gerichtet werden.

Darüber hinaus gibt es jeweils eine  Infoveranstaltung im November und im Dezember. Treffpunkt ist am 23.11.2016 der Raum GC 03/ 46 auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum und am 14.12.2016  das Tor5 (Alleestraße 144). Los geht es jeweils um 18 Uhr.

Aktuelle Informationen auch unter: https://www.facebook.com/szenischeforschung

Bewerbung

Jeweils zum Sommersemester nehmen seit 2012 zehn Studierende das Masterstudium der Szenischen Forschung am Bochumer Institut für Theaterwissenschaft auf.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich mit der Szenischen Forschung in Verbindung zu setzen oder zu einer Infoveranstaltungen zu kommen.

Bewerbungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes B.A.-Studium mit theaterwissenschaftlichem Schwerpunkt oder ein äquivalenter Abschluss. Zusätzlich muss eine Eignungsprüfung, die sich mit der künstlerisch-praktischen Fähigkeiten der Bewerberinnen und Bewerber befasst, bestanden werden.

Die Bewerbungsunterlagen von Bewerber*innen mit inländischem Hochschulabschluss sind zu richten an:

  • Institut für Theaterwissenschaft
    Prof. Dr. Sven Lindholm
    – Bewerbung M.A. Szenische Forschung –
    Gebäude GB 3, Raum 139 – 140
    Universitätsstr. 150
    44801 Bochum

Bewerber*innen, die keine deutsche Staatsangehörigkeit und keinen deutschen Studienabschluss besitzen, bewerben sich bitte über das Online-Portal des Studierendensekretariats. Die Bewerbungsunterlagen sind dann zu richten an:

  • Zulassungsstelle
    z.H. Yves Suermann
    Universitätsstraße 150
    44801 Bochum

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Das B.A.-Zeugnis inkl. Transcript of Records
    Sollte das Zeugnis bis zum 15.01. noch nicht vorliegen, bitten wir um die Einsendung des Transcript of Records. Das Zeugnis kann jeweils bis zum 15.03. nachgereicht werden. Ein vorläufiges Zeugnis reicht aus, sofern ersichtlich wird, dass alle Leistungen erbracht worden sind und eine Abschlussnote feststeht.
  • Aussagekräftige Materialien, die künstlerische, publizistische, kuratorische und/oder organisatorische Neigungen und Fähigkeiten sichtbar machen. Zum Beispiel: Projektskizzen, Konzepte, Videos, wissenschaftliche und journalistische Texte oder andere Arbeitsproben. Auch sollte aus den Materialien ersichtlich werden, was die/den Bewerberin/Bewerber zur Einreichung der Bewerbungsunterlagen veranlasst hat.
  • Zusätzlich wäre ein Schreiben wünschenswert, welches das besondere Interesse der Bewerberin oder des Bewerbers am Studiengang darlegt.

Es stehen 10 Studienplätze im Jahr zur Verfügung (Aufnahme nur im Sommersemester). Für den Fall, dass die Bewerbungsvoraussetzungen erfüllt sind, finden Ende Januar oder Anfang Februar Auswahlgespräche an der Ruhr-Universität Bochum statt.

International

For international admissions please contact:

admission@uv.rub.de