Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2018

Nina Weber – HOW TO BE WHITE. Videoinstallation

Mai 19 - Mai 25
Prinz-Regent-Theater,
Prinz-Regent-Strasse 50-60
Bochum, NRW 44795 Deutschland
+ Google Karte

Vernissage: Samstag,19.05. / 19 Uhr Weitere Öffnungszeiten: Sonntag, 20. + Montag, 21.05. / 14 bis 20 Uhr Mittwoch, 23. + Donnerstag, 24. + Freitag, 25.05. / 18 bis 21 Uhr Eintritt frei. In den Floating Rooms, Prinz-Regent Theater Bochum Scarlett White kocht, sie fährt Bahn, sie putzt. Dass aus solchen alltäglichen Situationen Material für einen Youtube-Channel entstehen kann, verwundert in Zeiten von Follow-Me-Around-Videos mit tausenden Klicks wenig. Scarlett White ist eine junge Frau, sie stammt aus Deutschland, sie ist weiß…

Erfahren Sie mehr »

Fachtreffen mit Workshops – „To be continued? Werkstatt zum Jungen Theater der Zukunft“

Mai 24 - Mai 26

Vom 24. – 26. Mai veranstalten die ASSITEJ, die Bundesakademie für Kulturelle Bildung  und das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland in Kooperation mit den Staatstheatern Braunschweig, Hannover und Oldenburg das Fachtreffen „To be continued? Werkstatt zum Jungen Theater der Zukunft“.  Das Fachtreffen richtet sich insbesondere an Theatersschaffende für Junges Publikum, widmet sich dem Thema Diversity und geht u.a. den Fragen nach, was hinsichtlich Personal, Programm und Publikum konkret zu bedenken ist. Das Programm und weitere Informationen sind hier zu…

Erfahren Sie mehr »

Die Vergessenen – Meine geliebten Erinnerungen, wo wollt ihr denn ohne mich hin?

Mai 24

Donnerstag, 24.05. / 18 Uhr Eintritt frei. Anmeldung unter tickets.die.vergessenen@gmail.com Liebfrauenkirche | Ottostraße 85, Duisburg „Er wollte einen Geschirrspültab runterschlucken“ oder „Sie hat sämtliche Einkäufe überden heißen Herdplatten ausgebreitet“: Momente wie diese haben sich eingebrannt – schlagartig scheint es vorbei mit der Autonomie. Die Perspektive Betroffener nimmt in diesem Bühnenessay, neben Eindrücken von Angehörigen und Wissenschaftlern, eine besondere Position ein. Ist ein Kuschelroboter, der den Austausch von  Zärtlichkeiten suggeriert, positiv, solange er nur das Wohlbefinden des Betroffenen steigert. Ein offener Diskurs…

Erfahren Sie mehr »

Candoco Dance Company / Yasmeen Godder & Hetain Patel – Face In & Let’s Talk About Dis

Mai 25 - Mai 26
tanzhaus nrw,
Erkrather Straße 30
Düsseldorf, NRW 40233 Deutschland
+ Google Karte

Freitag, 25. + Samstag, 26.05. / 20 Uhr Tickets 22 € / erm. 11 € tanzhaus nrw, Düsseldorf Für die Londoner Candoco Dance Company, in der Tänzer*innen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten, kreierten die Choreografin Yasmeen Godder sowie der bildende Künstler Hetain Patel ein Doppelprogramm für sieben Performer*innen. „Face In“ ist eine Ode an die Fantasie, die mit verstörenden Bildern und überbordendem Bewegungsdrang eine ganz eigensinnige Kraft entfaltet. In „Let’s Talk About Dis“ stellen sich die Künstler*innen einer spielerischen Befragung…

Erfahren Sie mehr »

Stücke 2018: Elfriede Jelinek – Am Königsweg

Mai 26

Samstag, 26. Mai, 19.30 Uhr Stücke 2018 Am Königsweg von Elfriede Jelinek Deutsches SchauSpielHaus Hamburg Stadthalle Mülheim Tickets ab 14,40 Euro Sie hat schnell reagiert und einen jener Texte geschrieben, in denen sie alles versammelt, was bei so weltumspannenden Themen wie der Finanzkrise, einer sogenannten Flüchtlingswelle oder einem US-Präsidenten von Bedeutung ist. Es geht um den narzisstischen Twitterkönig im Weißen Haus, der das ihm anvertraute Staatswesen mit einer Immobilie verwechselt. „Am Königsweg“ ist aber auch eine Selbstbefragung Elfriede Jelineks, ein…

Erfahren Sie mehr »

Workshop für angehende selbstständige Künstler*innen in der Freien Szene: In den Startlöchern – erste Schritte in der Freien Szene

Mai 26

Samstag, 26.05. / 11-16 Uhr Teilnahme kostenfrei, Anmeldung nötig FlexZone der Kunsthochschule für Medien Köln, Pipinstraße 16 (Hintereingang), 50667 Köln Referent*innen: Sina-Marie Schneller, Jascha Sommer In Kooperation mit Cheers for Fears „Warum wird so was nicht im Studium gelehrt?!“ hören die Organisator*innen der Vernetzungsinitiative Cheers for Fears Jascha Sommer und Sina-Marie Schneller immer wieder, wenn sie ihre Erfahrungen in der organisatorischen Aufstellung eines ersten künstlerischen Projekts außerhalb des Studiums vermitteln. Nachdem eine Kunsthochschule oder ein affiner Studiengang noch Technik, einen Aufführungsort und verschiedene…

Erfahren Sie mehr »

Tanztheater 55+ mit Mira Schmidt und Anna Luise Binder – KOMA Rückwärts

Mai 26 - Mai 27
Ringlokschuppen Ruhr,
Am Schloß Broich 38
Mülheim an der Ruhr, NRW 45479 Deutschland
+ Google Karte

Samstag, 26.05. / 20 Uhr  + Sonntag, 27.05. / 16 Uhr Tickets 8 € / erm. 4 € Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim an der Ruhr Koma rückwärts gelesen bedeutet Amok. Beides sind Symptome einer Zeit, Konsequenzen unseres Zusammenlebens, Reaktionen auf eine wirre Welt. Die Tanztheaterinszenierung fängt Splitter eines Lebensgefühls ein. Sieben Darstellerinnen ab 55 widmen sich in dieser Tanz- und Theaterperformance der Gesellschaft, in der wir als Gemeinschaft miteinander klarkommen wollen. Die Proben für das SelberMachen-Projekt fanden einmal in der Woche…

Erfahren Sie mehr »

Stücke 2018: Maria Milisavljevic – Beben

Mai 27

Sonntag, 27. Mai, 19.30 Uhr Montag, 28. Mai, 19.30 Uhr Stücke 2018 Beben von Maria Milisavljevic Theater und Orchester Heidelberg Theater an der Ruhr Tickets ab 14,40 Euro Es hätte so ein schöner Weltuntergang werden können. Maria Milisavljevic entwirft in Beben sehr heutige, egozentrisch weltvergessene Figuren und konfrontiert diese unversehens mit einer neuen, brutalen Realität. Erst ist da ein unheimliches Dröhnen, dann ein Beben, dann Krieg – mitten in den Straßen der eigenen wohlstandsdeutschen Seifenblasen-Kindheit. Über die Plot-Schnipsel im Stil…

Erfahren Sie mehr »

ÄNGST VOR KÖRPER – Warm-up No.2 zur Literatutkonferenz Ängst is now a Weltanschauung

Mai 27

Mit Lisa Danulat, dorisdean Sonntag, 27.05. / mittags um 12 Uhr aquarium / Skalitzer Straße 6, 10999 Berlin-Kreuzberg Das aquarium am Kottbusser Tor ist ein Ort, an dem sich Geflüchtete zum Austausch treffen, die queere Szene Filme zeigt, Jugendgruppen Workshops abhalten. Heute ist hier Zirkeltraining der Ängst – und das nicht zu knapp. Die Schriftstellerin Lisa Danulat und dorisdean, eine mixed-abled Performancegruppe, stellen sich dem Parcours. Mit allen, die dabei sind. Ein anti-populistischer Achtsamkeits-Parcours gegen Willkür und Ausgrenzung. Das hier ist…

Erfahren Sie mehr »

Workshop – Black Box. Die Techniken des Theaters (dekolonisieren)

Mai 28
FFT Juta,
Kasernenstraße 6
Düsseldorf, Deutschland
+ Google Karte

Montag, 28.05. / 15 Uhr – 18 Uhr Die Teilnahme ist kostenlos Um Anmeldung wird gebeten unter info@fft-duesseldorf.de FFT Juta, Düsseldorf Kommende Woche veranstaltet das FFT mit Junior Prof. Dr. Maren Butte vom Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität einen Workshop unter dem Titel „Black Box. Die Techniken des Theaters (dekolonisieren)“. Mit dabei sind Ulf Otto (München), Fabian Saveedra-Lara (Dortmund) und Studierenden des BA Medienkulturwissenschaft und MA Medienkulturanalyse. Externe Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen. Die gängige Bühnenform der Black Box…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Gelistete Veranstaltungen