Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Externe Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2017

Workshop – What is Love? #2

26. Oktober 2017

Donnerstag, 26.10. / 17-21 Uhr Teilnahmegebühr: 20 € / erm. 10 € Anmeldung unter http://www.nrw-lfdk.de/app/qualifizierung/anmeldung/12 Q1 (Halbachstr. 1, 44793 Bochum) Drei erfolgreiche Kulturschaffende vermitteln, welches Konzept von Liebe in ihrer Arbeit einer Rolle spielt. Sie erläutern ihre persönliche Arbeitskultur und ihre Einstellung zum beruflichen Miteinander – und vermitteln, inwiefern die persönliche Einstellung zu unseren Mitmenschen unser Berufsbild beeinflussen und prägen kann. Aus diesen Überlegungen können wir Anregung für einen eigenen Arbeitsethos ableiten, der uns zum konstruktiven Überdenken des Künstler*innenbegriffs führen…

Erfahren Sie mehr »

Stück für drei Tänzer

27. Oktober 2017
Maschinenhaus Essen,
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
Essen, 45326 Deutschland
+ Google Karte

Ein Projekt von Foteini Papadopoulou in Kooperation mit dem Maschinenhaus Essen. Freitag, 27. + Sonntag, 29.10. / 20 Uhr Tickets 12 € / erm. 8 € Maschinenhaus Essen Die Choreografin und Regisseurin Foteini Papadopoulou schaut ganz bewusst auf Fehler, Makel und Sündhaftes, um diese Aspekte des Lebens auf die Bühne des Maschinenhaus Essen zu bringen. Heute scheint es wichtiger denn je, das ideale, das perfekte Leben zu führen. Ein Blick in die sozialen Medien zeigt, dass sich jeder so makellos…

Erfahren Sie mehr »

Symposium „Tanz – Diversität – Inklusion“ – noch bis zum 15. September Frühbucherrabatt

27. Oktober 2017 - 29. Oktober 2017

27.10. – 29.10. 2017 TU Dortmund Diversität und Inklusion sind bei aktuellen Debatten in Bildung, Wissenschaft, Politik und Kultur zentrale Leitbegriffe und werden auch zukünftige Entwicklungen in der Gesellschaft maßgeblich mit gestalten. Der Begriff der Diversität wird benutzt, wenn es um das Zusammenleben von Menschen in einer immer komplexer werdenden Gesellschaft geht. Er unterstreicht die Vielfalt der möglichen Differenzmerkmale wie beispielsweise Ethnizität, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung, Alter oder Behinderung. Dieser Begriff ist positiv gemeint und zielt auf eine Wertschätzung unterschiedlicher…

Erfahren Sie mehr »

Essenziale – das europäische Festival für Kurzchoreografie

28. Oktober 2017 - 29. Oktober 2017
Rü-Bühne e.V.,
Girardetstraße 10
Essen, NRW 45131 Deutschland
+ Google Karte

Samstag, 28. + Sonntag, 29.10. / 20 Uhr Tickets € 15 / erm. 8 € unter http://bit.ly/essenziale2017, Tel. 0201 – 3 84 67 66 oder karte@ruebuehne.de RüBühne, Essen Nach der Premiere im vergangenen Jahr wurde auch in diesem Jahr wieder eine Auswahl junger Choreografinnen und Choreografen aus Europa eingeladen, ihre künstlerischen Ideen im Ruhrgebiet zu präsentieren. Kurze, beeindruckende Kunstwerke – tänzerische Miniaturen, jeweils nicht länger als zehn Minuten – werden in einem abendfüllenden Programm vorgestellt. Die Idee geht auf die Essener Tänzerin Eloisa…

Erfahren Sie mehr »

EGfKA – ANASTROPHE NOW! – Ausnahmezustand im Sonnensystem

28. Oktober 2017
Ringlokschuppen Ruhr,
Am Schloß Broich 38
Mülheim an der Ruhr, NRW 45479 Deutschland
+ Google Karte

Samstag, 28.10. / 20 Uhr Tickets VVK 12 € / erm. 6 € | AK 15 € / erm. 8 € / Gruppe 5 € Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim an der Ruhr ANASTROPHE NOW! bildet den vorläufigen Abschluss der Beschäftigung der EGfKA mit der „Anastrophe“ – als emanzipatorischem Gegenentwurf zu den Katastrophenszenarien, welche die soziale Imagination von Zukunft besetzt halten. Die kosmische Harmonie ist aus dem Takt. Schuld daran ist der Mensch. Unter Leitung der Sonne beschließt der interplanetarische Sicherheitsrat, das…

Erfahren Sie mehr »

Stück für drei Tänzer

29. Oktober 2017
Maschinenhaus Essen,
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
Essen, 45326 Deutschland
+ Google Karte

Ein Projekt von Foteini Papadopoulou in Kooperation mit dem Maschinenhaus Essen. Freitag, 27. + Sonntag, 29.10. / 20 Uhr Tickets 12 € / erm. 8 € Maschinenhaus Essen Die Choreografin und Regisseurin Foteini Papadopoulou schaut ganz bewusst auf Fehler, Makel und Sündhaftes, um diese Aspekte des Lebens auf die Bühne des Maschinenhaus Essen zu bringen. Heute scheint es wichtiger denn je, das ideale, das perfekte Leben zu führen. Ein Blick in die sozialen Medien zeigt, dass sich jeder so makellos…

Erfahren Sie mehr »

Laurie Penny – Lesung „Bitch Doktrin“

30. Oktober 2017
FFT Kammerspiele,
Jahnstraße 3
Düsseldorf, NRW 40215 Deutschland
+ Google Karte

Montag, 30.10. / 20 Uhr Tickets 16 € / erm. 10 € FFT Kammerspiele, Düsseldorf Eigentlich wollte sie schon im September im FFT zu Gast sein, am 30.10. kommt sie nun tatsächlich nach Düsseldorf: Laurie Penny, eine der derzeit wichtigsten feministischen Stimmen. Die junge, britische Autorin und Bloggerin stellt ihr aktuelles Buch „Bitch Doktrin“ vor und berichtet davon, was es heißt, sich in Zeiten von Hate Speech und Post Truth Politics zur Wehr zur setzen, ohne die perfekte Lösung parat…

Erfahren Sie mehr »
November 2017

Cooperativa Maura Morales – Exceso de la nada – Überfluss des Nichts

8. November 2017 - 11. November 2017
FFT Juta,
Kasernenstraße 6
Düsseldorf, Deutschland
+ Google Karte

Mittwoch, 8. – Samstag, 11.11. / 20 Uhr Tickets 19 € / erm. 11 € FFT Juta, Düsseldorf „Mit sechs Jahren habe ich gelernt zu tanzen, mit 10 Jahren wie man eine Kalaschnikow benutzt, und mit 18 Jahren, dass die Geschichte meines Landes eine Lüge war.“ Mit ihrer Heimat Kuba verbindet die Choreografin Maura Morales eine ambivalente Beziehung. In ihrer Solo-Performance schaut sie hinter die Fassade der lebensfrohen Karibikinsel und lässt uns die enttäuschten Hoffnungen ihrer Landsleute spüren. Eine tänzerische…

Erfahren Sie mehr »

Internationale Tagung – Spuren des Tragischen im Theater der Gegenwart

8. November 2017 - 10. November 2017

Freitag, 8. – Sonntag,10.11.2017 Künstlerhaus, 1050 Wien Spätestens seitdem Weltwirtschaftskrise, Terrorbekämpfung, Massenflucht und Migration gravierende globale Herausforderungen darstellen, erweist sich die von der Theaterwissenschaft bereits seit geraumer Zeit postulierte Wiederkehr des Tragischen im Theater der Gegenwart als unübersehbar. Ausgehend von dieser Beobachtung fragt die Tagung danach, welche Spuren das Tragische in gegenwärtigen Theaterproduktionen bzw. -texten hinterlässt, und geht den ästhetischen Verfahren nach, die auf inszenatorischer und textproduktiver Ebene damit einhergehen. Wie wird Tragödie aktuell im Theater(-Text) gedacht? Wie verhält sich…

Erfahren Sie mehr »

Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel) – Hausbesuch Europa

8. November 2017 @ 08:00 - 16. Dezember 2017 @ 17:00
Ringlokschuppen Ruhr,
Am Schloß Broich 38
Mülheim an der Ruhr, NRW 45479 Deutschland
+ Google Karte

Mittwoch, 8.11. – Samstag, 16.12. (nicht täglich, die einzelnen Termine sind hier zu finden) Tickets 16 € / erm. 8 € Verschiedene Wohnungen in Essen und (um) Mülheim an der Ruhr Was ist Europa? Ist es eine geografische Grenze, eine kulturelle Identität, ein Staatenverbund? 15 Menschen sitzen um einen Tisch. Was sich erst noch anfühlt wie eine politische Sitzung, nimmt bald eine spielerische Wendung: Karten werden ausgebreitet, eine Geräuschkulisse entfaltet sich, Probleme kommen auf, Entscheidungen müssen gemeinsam getroffen werden. Rimini Protokoll…

Erfahren Sie mehr »
+ Export Gelistete Veranstaltungen