Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fatzer-Tage

14. Juli 2017 - 15. Juli 2017

Freitag, 14.+ Samstag,15.07.
Fatzer-Tage-Ticket 15 €
Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim an der Ruhr

Bertolt Brechts Fatzer-Fragment erzählt von vier Deserteuren im Ersten Weltkrieg, die sich in Mülheim an der Ruhr verstecken und auf die Revolution hoffen. Die Revolution kommt nicht, stattdessen verwirft sich die Gruppe untereinander. Brecht leistet eine hellsichtige Analyse von Gesellschaft – stilistisch vielfältig in einer Anordnung von lyrischen Elementen und theoretischen Aphorismen bis hin zu klaren Szenen und beeindruckenden Chorpassagen. Aus dem unvollendeten Werk schaffen Künstler*innen immer wieder aktuelle Theatererlebnisse.
An dem Fatzer-Wochenende im Ringlokschuppen wird es neben den szenischen Arbeiten – „How to be We“ von Bergmann/Gilles und „Untergang des Egoisten Fatzer“ von Jürgen Kuttner u. Tom Kühnel am Deutsche Theater–, einen Stadtrundgang mit friendly fire und ein Symposium geben. Im Rahmen des Symposiums, das am Samstag um 11 Uhr beginnt, wird es auch einen Vortrag von Anne Biegler, Greta Linde, Georg Nocke, Kendra Schürdt und Moritz Hannemann geben. Der Vortrag entstand im Anschluss an das Seminar „Occupy Fatzer“, das im Sommersemester 2017 an unserem Institut stattfand.

Veranstaltungsort

Ringlokschuppen Ruhr
Am Schloß Broich 38
Mülheim an der Ruhr, NRW 45479 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.ringlokschuppen.de