Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hochschule der Künste Bern – Forschungsworkshop „Praktiken des Sprechens im zeitgenössischen Theater“

19. Juli 2017

Der Studienbereich Theater und der Forschungsschwerpunkt Intermedialität der Hochschule der Künste Bern lädt herzlich zum Forschungsworkshop „Praktiken des Sprechens im zeitgenössischen Theater“. Grundlage des
geplanten Forschungsworkshops sind die Erkenntnisse des vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Forschungsprojekts
Methoden der sprechkünstlerischen Probenarbeit im zeitgenössischen
deutschsprachigen Theater an der HKB. Der zweitägige Workshop setzt
die Anforderungen, die das zeitgenössische Theater im Umgang mit Texten
und gesprochener Sprache an Schauspielerinnen und Schauspieler in der
Theaterrealität stellt, in Bezug zur Schauspielausbildung. Vorträge, praktische Übungen und Gesprächsrunden rund um das Thema „Sprechen
auf der Bühne im Theater der Gegenwart“ eröffnen Perspektiven für
eine zeitgenössische Schauspielausbildung.
Der Workshop richtet sich an Studierende und Dozierende von
Theaterhochschulen, an Sprechwissenschaftlerinnen und Sprecherzieher, an
Theaterwissenschaftlerinnen und Theaterpraktiker sowie an alle
interessierten Personen.
REFERENTINNEN UND REFERENTEN: Heiner Goebbels, Hans Martin Ritter,
Laurent Chétouane, Anja Klöck, Eva Maria Gauß, Gabriella Crispino,
Leo Hofmann, Peggy Mädler, Christina Laabs und Florian Reichert.
Anmeldung bis zum 30. OKTOBER 2017 an theater@hkb.bfh.ch
Die Teilnahmegebühr beträgt 60 CHF (Verpflegung am Tagungsort inklusive).
Weitere Informationen sind hier zu finden.