Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Iceland Dance Company / Erna Ómarsdóttir – „SACRIFICE – A festival of common things made holy“

8. September 2017 - 10. September 2017

Freitag 08.09. + Samstag 09.09. / 19:00 + Sonntag, 10.09. / 17:00
Tickets 27 € / erm. 13, 50 €
tanzhaus nrw, Düsseldorf

Happening in vier Teilen mit Performances, Tanz, Film, Basar
Der englische Titel „SACRIFICE“ lässt sich auf das lateinische „Sacrificium“ zurückführen – jenes Wunder, wenn Weltliches heilig wird. Erna Ómarsdóttir nimmt den Vorgang ernst und ruft gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Valdimar Jóhannsson die Kreativität der Einzelnen als neuen Glauben aus. Zusammen mit dem amerikanischen Ausnahmekünstler Matthew Barney, mit Gabríela Friðriksdóttir, Ragnar Kjartansson und Margrét Bjarnadóttir interpretiert sie in diesem vierteiligen Gesamtkunstwerk lebensmarkierende Zeremonien neu. Nicht zuletzt versammeln sich Vertreter*innen unterschiedlichster Gemeinschaften, um ihre Weltsicht auf einem Basar feilzubieten, kurz: Allerhand Prediger*innen der Kreativ-Religion bevölkern das tanzhaus nrw. Auch wenn Kunst und Religion schon immer Hand in Hand gingen, wird ihrem Verhältnis eine Ladung Lust und Humor hinzugefügt, wenn große Werke und altbekannte Rituale zitiert und neu inszeniert werden. Schließlich liegt es in der Natur des Menschen, an etwas zu glauben, und das zeigt sich in den Körpern, in seinen Bewegungen und Ausdrucksformen – eben in der Kunst.

Details

Beginn:
8. September 2017
Ende:
10. September 2017
Veranstaltungkategorien:
,
Website:
http://tanzhaus-nrw.de/main_pages/iceland-dance-company-erna-omarsdottir

Veranstaltungsort

tanzhaus nrw
Erkrather Straße 30
Düsseldorf, NRW 40233 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://tanzhaus-nrw.de/