Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Labor | Keynote Lecture | Lecture Performance

18. April 2017

Dienstag, 18.04. / 20 Uhr / Keynote Lecture
Samstag, 22.04. / 20 Uhr / Lecture Performance
Tickets 8 € / erm. 4 €
Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim an der Ruhr

Ana – was?? Anastrophe! Anastrophen sind unwahrscheinliche, aber mögliche Wendungen zum Besseren – gegen eine krisenhafte Gegenwart, in der die Verwaltung der Angst zur Regierungsform geworden ist und Katastrophen-Szenarien und Sachzwänge the only game in town sind.

Gemeinsam mit Kompliz*innen entwerfen wir vom 14.–22. April 2017 im Ringlokschuppen Ruhr Anastrophenszenarien, tüfteln an den Formen, Farben, Moves und Klängen der Anastrophe und unterziehen die im Februar im Rahmen von WHAT HAPPENED TO THE ‚EUROPEAN DREAM‘? gewonnenen Erkenntnisse und Fragestellungen einem performativen Praxistest:
Wer beschwört die Katastrophe? Wem nutzt die Angst? Was ist noch zu retten? Muss Vorsorge individuell und sozialdarwinistisch sein – oder reicht es womöglich doch für alle? Wenn die angekündigten Katastrophen ebenso ausbleiben, wie die angekündigten Revolutionen, was kommt dann? Was für eine Zukunft wollen wir? Wie könnte antifaschistisches Theater heute aussehen? Und wer ist eigentlich dieser Jura Soyfer?

Zweimal öffnen sich die Türen zu unserem Panic Room: Am 18. April für eine Keynote Lecture von Philipp Schönthaler über Prepper und Survivalists als Krisenphänomen; am 22. April für eine Lecture Performance, die einen Vorgeschmack auf das Stück ANASTROPHE NOW! (Premiere 7. Juli 2017) geben wird.
Endzeit, Baby? – Ach was, wir fangen gerade erst an!

Veranstaltungsort

Ringlokschuppen Ruhr
Am Schloß Broich 38
Mülheim an der Ruhr, NRW 45479 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.ringlokschuppen.de