Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Labortagung – Forschendes Theater in Sozialen Feldern

24. November 2016 - 26. November 2016

24.-26. November 2016
Teilnahmebeitrag: 80 / erm. 55 (Studierende, Doktoranden, etc)
FH Dortmund / Emil-Figge-Str. 44, 44227 Dortmund

Forschen mit performativen Künsten in und an der Gesellschaft hat Konjunktur. Die Idee vom Forschungstheater stellt die traditionelle Grenze zwischen Kunst und Wissenschaft, Theorie und Praxis auf die Probe: Theatermacher_innen bewegen sich in gesellschaftliche Felder, um soziale, (trans-)kulturelle Praxen und Sozialräume ethnografisch zu erfassen und Gesellschaft mit soziologischen Methoden zu befragen. Ihre Aufführungen werden oft zu performativen Testversionen einer zukünftigen Gesellschaft. Damit ist eine künstlerische Forschung anvisiert, die mit den Mitteln der performativen Künste Gesellschaft untersucht, beschreibbar macht und verändert  – eine Soziale Kunst, die sich an der Schnittstelle von politischer Bildung, Sozialraum- und Gesellschaftsforschung und Theater/Performancekunst verorten lässt.
Für die Tagung „Forschendes Theater in Sozialen Feldern“ laden verschiedene Protagonist_innen dieser Szene in künstlerisch-wissenschaftlichen Laboren zur praktischen Forschung an Begriffen und Methoden ein. Vorträge und gemeinsame Foren strukturieren und ergänzen den Wissens- und Erfahrungsaustausch.
Anmeldung bis zum 15.10.2016 unter: anna.geibel@forschendes-theater.de
Anmeldeformular und weitere Informationen zum Programm sind hier zu finden.

Details

Beginn:
24. November 2016
Ende:
26. November 2016
Veranstaltung Kategorie:

Veranstaltungsort

FH Dortmund
Emil-Figge-Str. 44
Dortmund, NRW 44227 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://forschendes-theater.de/