Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungenen

  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Workshop mit dem Playful Commons Lizenz-Modell: Sondernutzung als Normalfall – Bessere Spielregeln für Kreativität in urbanen Räumen?

3. November 2016

Donnerstag, 3.11.2016 / 10 – 19 Uhr
PACT Zollverein, Essen
Veranstalter: Büro medienwerk.nrw
Seminarleitung: Gilly Karjevsky (Künstlerin und Kuratorin, Israel) und Sebastian Quack (Künstler, Gamedesigner und Kurator, Berlin)
Anmeldung: siehe unten

Das medienwerk.nrw veranstaltet am Donnerstag, den 3. November 2016, einen Workshop auf PACT Zollverein (Essen) zur kreativen und künstlerischen Nutzung öffentlicher Räume und deren Rahmenbedingungen. Dabei soll das Modell der Creative Commons-Lizenzen aus der digitalen Kultur als Grundlage für eine kreative Nutzung des Urbanen besprochen und ausprobiert werden.
Der Workshop findet in Essen statt und richtet sich an Studierende, Enthusiasten und Professionals aus den Bereichen Architektur und Stadtentwicklung, Grafik/Interface/Interaction/Game-Design, Verwaltung, Quartiersmanagement, soziale und Community-Organisationen, Urban Art (Performance, Media, Szenografie, Graffiti/Street Art…) bis 40 Jahre.
Anmeldung:
Anmeldung per E-Mail (mit kurzem Lebenslauf) an: kw@medienwerk-nrw.de
Anmeldeschluss: Donnerstag, 27. Oktober 2016
Anmeldegebühr: 10 Euro
Die Anmeldung wird erst mit Eingang der Teilnahmegebühr verbindlich. (Eine Rechnung wird nach E-Maileingang verschickt.)
Teilnehmerbegrenzung: Maximal werden 12 Teilnehmer*innen zugelassen.
Weitere Informationen sind hier zu finden.

Veranstaltungsort

PACT Zollverein
Bullmannaue 20a
Essen, NRW 45327 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.pact-zollverein.de